PIGMENTE

Die Kraft der Farbe

Ein Pigment ist ein farbiges Pulver, das einem bestimmten Substrat wie Beton, Putz, Kunststoff, Farbe usw. eine Farbe gibt. Je feiner das Pigment im Substrat verteilt ist, desto stärker ist die Färbekraft.

Anders als Farbstoffe werden Pigmente nicht gelöst, sondern dispergiert: Das Pigment bleibt in der neuen Masse in Form kleinster Körnchen erhalten, löst sich also nicht auf. Ein Pigment löst sich daher auch in Wasser nicht auf.

Ein Pigment eignet sich nur für ein bestimmtes Substrat, wenn es darin stabil bleibt. Das heißt, das Pigment darf:

  • mit dem Substrat keine Reaktion eingehen

  • unter dem Einfluss des Sauerstoffs in der Luft nicht oxidieren

  • unter Einfluss von Sonnenlicht (UV) nicht verblassen.

Dadurch können nicht alle Pigmente in jedem Substrat verwendet werden. Es ist stets die richtige Pigmentart auszuwählen.

Klicken Sie hier für die richtige Pigmentart nach Substraten..

Es gibt die verschiedensten Pigmente. Sie lassen sich unterteilen

  • nach ihrem Ursprung in natürliche und synthetische Pigmente sowie
  • nach ihrer Zusammensetzung in anorganische (mineralische) und organische Pigmente.

Natürliche Pigmente können organischen Ursprungs sein, werden aber meist als Mineral aus Erde gewonnen (Ocker, Umbra, Erdtöne, …).

Der Großteil der Pigmente ist aus mineralischen oder organischen Stoffen synthetisiert. Die wichtigsten mineralischen synthetischen Pigmente sind Oxide von Eisen, Chrom, Kobalt, Titan, Blei, Molybdat, …

Außerdem gibt es eine große Palette organischer Verbindungen, die farbentragend sind (Phthalocyanide, Azopigmente, …).

Verschiedene Pigmentarten

Beschreibung

Die exklusiven Dragon-Pigmente sind eine umfassende Palette verschnittener Pigmente oder Mischungen. Diese Mischungen sind aus Pigmenten und Füllstoffen zusammengesetzt, eventuell unter Zugabe eines Additivs.

Viele dieser Mischungen werden nach Kundenspezifikation hinsichtlich Färbekraft, Ton und Pigmentverwendung hergestellt. So wird für jede Anwendung das am besten geeignete Pigment geschaffen.

Eigenschaften

Die Eigenschaften dieser Dragon-Pigmente werden von den verwendeten Pigmenten, der Konzentration, den verwendeten Füllstoffen und eventuellen Additiven bestimmt.

Die Alkali- und Säurebeständigkeit, die UV-Beständigkeit und die Temperaturbeständigkeit sind die wichtigsten bei der Verwendung dieser Pigmente zu berücksichtigenden Parameter. Sehr spezifische Anwendungen erfolgen am besten nach ausführlichen Tests eines Produkts. Anorganische Pigmente sind meist UV-stabiler als organische und folglich besser für den Einsatz im Freien geeignet.

Hochkonzentrierte Mischungen sind z. B. für Zement- und Kalkanwendungen, niedrigkonzentrierte eher für Ölfarbe, Düngemittel usw. Ein zusätzlicher Vorteil von Mischungen ist, dass ihr spezifisches Gewicht höher ist als das des reinen Pigments, weshalb sie weniger Stoff ergeben und besser dosiert und gemischt werden können.

Produktpalette

Stoopen & Meeûs verfügen über eine Produktpalette von mehr als 200 Dragon-Pigmenten, die sämtlich für spezifische Anwendungen zusammengestellt sind. Anhand der Zusammensetzung kann folgende Unterteilung vorgenommen werden:

Dragon-Pigmente auf Basis einer hohen Konzentration von organischem Grün, Blau, … und einem Additiv eignen sich bestens für Zement- und Kalkanwendungen;

Dragon-Pigmente auf Basis einer hohen Konzentration organischer und anorganischer Pigmente eignen sich bestens für Zement- und Kalkanwendungen;

Dragon-Pigmente auf Basis von Weiß, Schwarz und Blau eignen sich bestens für Zement-, Kalk- und Farbanwendungen;

Dragon-Pigmente auf Basis einer hohen Konzentration von organischem Gelb, Orange, Rot Grün eignen sich, sofern alkalibeständig, für Kalkprodukte und bestens für Farbe, Kunststoffe, …

Farbtafel > Exklusive DRAGON-Pigmente: mit den organischen Farbpigmenten vergleichbare Farben.

Verwendung

Die Verwendung der exklusiven Dragon-Pigmente wird vollständig von der Zusammensetzung bestimmt. Es wurden Produkte für u. a. die folgenden Anwendungen entwickelt:

  • Zementprodukte wie Industriefußböden, Betonsteine, Betonpflastersteine, Dachziegel, Fliesen, Fugenmörtel, Terrazzo, …
  • Kalkprodukte wie Mineralfarbe, Frischmalerei, Putz, Ornamente, …
  • Kunststoffe wie Plastik, Bitumen, Asphalt, Gummi, Harze, Quarzböden, …
  • Farben wie Öl- und Wasserfarben, …
  • Düngemittel
  • Papier, Pappe, …

Beschreibung

Die Palette natürlicher Pigmente besteht aus Ocker, Oxiden, Erdtönen (Siena) und Umbra. Diese natürlichen Pigmente entstehen durch Verwitterung verschiedener Gesteine in Ländern wie Frankreich, Italien, Spanien, Zypern, … Die ausgegrabenen Gesteine werden gewaschen, getrocknet und gemahlen. Der Hauptbestandteil und das farbentragende Element natürlicher Pigmente ist Eisenoxid, ergänzt durch diverse andere Oxide. Je nach Zusammensetzung wird von Ocker, Oxiden, Erdtönen und Umbra gesprochen. Werden die Erdtöne und Umbra geglüht, dann verändert sich die Farbe von Gelb zu Rotbraun und sprechen wir von gebrannter Erde und gebranntem Umbra. Die natürlichen Pigmente gibt es in allen gedämpften natürlichen Tönen von Gelb, Rot und Braun bis Schwarz.

Eigenschaften

Die natürlichen Pigmente sind dank ihrer ausgezeichneten UV- und Witterungsbeständigkeit in praktisch allen Anwendungen draußen wie drinnen einsetzbar. Aufgrund ihrer Alkalibeständigkeit und Färbekraft sind diese Pigmente bestens geeignet für Kalk- und Zementprodukte.

Natürliche Oxide sind säurefest und können in Kombination mit vielen Chemikalien verwendet werden. Sofern diese natürlichen Oxide eine gute Deckkraft haben, werden sie auch vielfach in Farbprodukten eingesetzt. Die Temperaturbeständigkeit natürlicher Oxide differiert je nach Farbe: Gelb, Schwarz und Braun sind bis 177 °C beständig, Rot hat eine viel höhere Beständigkeit und kann in der Keramikindustrie Einsatz finden. Natürliche Oxide sind gute UV-Absorber und können Polymere in Plastik und Farbe vor der Zersetzung durch UV-Strahlung schützen.

Produktpalette

Stoopen & Meeûs führen eine Palette natürlicher Farben. Spezifische Farben können durch Mischung erzielt werden. (Ab 500 kg vorab gemischt.) Die komplette Palette natürlicher Pigmente ist mit allen anderen Pigmenten kompatibel und kann uneingeschränkt untereinander vermischt werden. Natürliche Pigmente bieten, zusammen mit den synthetischen Eisenoxiden, für viele Anwendungen das beste Preis-Qualitätsverhältnis.

Farbtafel > Natürliche Oxide, Ocker, Erdtöne, Umbra

Anwendungen

  • Zementprodukte wie Industriefußböden, Betonsteine, Betonpflastersteine, Dachziegel, Fliesen, Fugenmörtel, Terrazzo, …
  • Kalkprodukte wie Mineralfarbe, Frischmalerei, Putz, Ornamente, …
  • Kunststoffe wie Plastik, Bitumen, Gummi, Harze, Quarzböden, …
  • Farben wie Öl- und Wasserfarben, …
  • Düngemittel
  • Holzbehandlungsprodukte
  • Papier, Pappe, …

Indikative Farbtafel

Exklusive Dragon-Pigmente, natürliche Pigmente, synthetische Eisenoxide, Chromoxidgrün, Kobaltoxid-Blau, Ultramarin-Blau/-Violett, Titandioxid, Zinkweiß, Lithopone, Rußschwarz, Beinschwarz, Graphit, Miloriblau, diverse organische Pigmente.

Exclusieve Dragon Pigmenten
Exclusieve Dragon Pigmenten
Exclusieve Dragon Pigmenten
Exclusieve Dragon Pigmenten
Exclusieve Dragon Pigmenten
Exclusieve Dragon Pigmenten

Verwendung von Pigment per Substrat

Für das Einfärben von Industriefußböden, Betonsteinen, Pflanzenbehältern, Fahrradwegen, Klinker, Dachziegeln, Fliesen, Estrich, Fugenmörtel, Zementleim usw. können folgende Pigmente verwendet werden:

  • Natürliche Oxide: Gelb, Rot, Braun, Schwarz
  • Synthetische Eisenoxide: Gelb, Rot, Braun, Schwarz
  • Dragon-Pigmente: Blau, Grün, Grau
  • Chromoxidgrün
  • Kobaltoxid-Blau
  • Karbon oder Rußschwarz (unter bestimmten Bedingungen)
  • Titandioxid-Weiß

Für das Einfärben von Frischmalerei, Verputz, dekorativen Elementen, Mineralfarbe usw. können folgende Pigmente verwendet werden:

  • Natürliche Oxide: Gelb, Rot, Braun, Schwarz
  • Synthetische Eisenoxide: Gelb, Rot, Braun, Schwarz
  • Dragon-Pigmente: Rot, Gelb, Blau, Grün, Grau
  • Chromoxidgrün
  • Kobaltoxid: Grün, Blau
  • Karbon oder Rußschwarz (unter bestimmten Bedingungen)
  • Ultramarin: Blau, Violett (unter bestimmten Bedingungen)
  • Titandioxid-Weiß

Für das Einfärben von Plastik, Epoxid, Polyester, Alkyd, Quarzböden, Dachgummi usw. können folgende Pigmente verwendet werden:

  • Natürliche Oxide: Gelb, Rot, Braun, Schwarz
  • Synthetische Eisenoxide: Gelb, Rot, Braun, Schwarz
  • Dragon-Pigmente: Rot, Gelb, Blau, Grün, Grau
  • Chromoxidgrün
  • Kobaltoxid: Grün, Blau
  • Milori oder Preußischblau
  • Gelb: PY 1, PY 3, …
  • Rot: PR 2, PR 3, …
  • Grün: PG 7, PG 8, …
  • Blau: PB 15, …
  • Ultramarin: Blau, Violett
  • Titandioxid-Weiß

Für das Einfärben von flüssigen und pulverförmigen Düngemitteln, Saatgut usw. können folgende Pigmente verwendet werden:

  • Natürliche Oxide: Gelb, Rot, Braun, Schwarz
  • Bister
  • Synthetische Eisenoxide: Gelb, Rot, Braun, Schwarz
  • Dragon-Pigmente: Rot, Gelb, Blau, Grün, Grau

Für das Einfärben von Ölfarbe, Wasserfarbe, Mineralfarbe, synthetischer Farbe usw. können folgende Pigmente verwendet werden:

  • Natürliche Oxide: Gelb, Rot, Braun, Schwarz
  • Synthetische Eisenoxide: Gelb, Rot, Braun, Schwarz
  • Dragon-Pigmente: Rot, Gelb, Blau, Grün, Grau
  • Chromoxidgrün
  • Kobaltoxid: Grün, Blau
  • Ultramarin: Blau, Violett
  • Milori oder Preußischblau
  • Karbon oder Rußschwarz
  • Gelb: PY 1, PY 3, …
  • Rot: PR 2, PR 3, …
  • Grün: PG 7, PG 8, …
  • Blau: PB 15, …
  • Titandioxid-Weiß
  • Zinkweiß
Kontaktieren Sie uns

Möchten Sie mehr über unsere Pigmente erfahren?

Kontaktieren Sie uns